Zwei Autos heftig in den Wald geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Großes Glück hatten zwei Autofahrer am Freitagnachmittag auf der B20. Nach einem Überholunfall schleuderten die beiden Autos jeweils heftig in ein Waldstück:

Am 07.03.2014 gegen 13.10 Uhr fuhr ein 33-jähriger Metzger aus Teising auf der B20 in Richtung Burgkirchen. Auf Höhe Plattenberg wollte er in Richtung Dorfen abbiegen.

Ein nachfolgender 50-jähriger Tittmoninger erkannte dies anscheinend nicht und überholte den Pkw des Teisingers. Noch während des Abbiegevorgangs kam es zum Zusammenstoß. Beide Autos wurden durch die Wucht des Anpralls in den angrenzenden Wald geschleudert. Durch den Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser