Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Burgkirchen

Radfahrer (13) von Motorradfahrer erfasst: Beide verletzt

Am Montagmittag prallte ein Motorradfahrer trotz Vollbremsung mit einem Jungen auf seinem Fahrrad zusammen.

Die Meldung im Wortlaut:

Burgkirchen - Am Montag (4. Juli) gegen 13.12 Uhr, befuhr ein 69-jähriger Mann aus Belgien mit seinem Motorrad die Martin-Ofner-Straße in Richtung Burghausen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 13-jähriger Junge aus Burgkirchen mit seinem Fahrrad ortseinwärts den Gehweg entlang der Martin-Ofner-Straße.

Am dortigen Zebrastreifen querte er mit seinem Rad am Zebrastreifen die Straße. Der Motorrasfahrer hatte damit nicht gerechnet und konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeugführer kamen zu Sturz. Der Fahrradfahrer verletzte sich leicht und wurde zur Versorgung mit dem Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus Altötting verbracht.

Der Motorradfahrer verletzte sich ebenfalls leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 600 Euro. Zur Unfallabsicherung und Räumung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Burgkirchen mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Kommentare