Polizei ermittelt in Burgkirchen

Geschäft wird gleich vier Mal an einem Tag von Dieben heimgesucht

Burgkirchen an der Alz - In einem örtlichen Verbrauchermarkt wurden am Montag, 14. Oktober, gleich vier Ladendiebstähle begangen. Die Polizei ermittelt:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Um 9.40 Uhr hat ein Ladendetektiv einen 52-Jährigen aus Burgkirchen dabei beobachtet, wie er im Kassenbereich Ware einsteckte. Die restliche Ware, die der Mann dabei hatte, bezahlte er. Der Detektiv bat den Mann ins Büro, wo der Rucksack durchsucht wurde. Hier wurde weiteres Diebesgut entdeckt. Insgesamt hatte der 52-Jährige Waren im Wert von etwa 9 Euro nicht bezahlt.

Um 10.30 Uhr wurde eine 66-jährige Frau dabei beobachtet, wie sie Waren im Wert von etwa 15 Euro einsteckte und nicht bezahlte. Gegen 17 Uhr wurde ein 30-Jähriger aus Burgkirchen vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er Waren im Wert von etwa 10 Euro einsteckte und ohne zu bezahlen den Kassenbereich verließ.

Um 19.30 Uhr konnte der Detektiv des Verbrauchermarktes ein Pärchen aus Burgkirchen dabei beobachten, wie diese abwechselnd Waren im Wert von rund 120 Euro in ihre Taschen steckten. Als die beiden dann Kleinigkeiten für 7,50 Euro bezahlten, sprach er sie an und bat sie ins Büro.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT