Nervosität wurde Heroinabhängigen zum Verhängnis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Am Mittwochabend begegnete die Polizei einem 26-Jährigen, der überstürzt die Flucht ergriff. Der Mann war bereits als heroinabhängig bekannt.

Eine Streife des Einsatzzuges Traunstein bemerkte am 08.09.2010, gegen 18 Uhr, in Burgkirchen einen bekannten Heroinabhängigen.

Als dieser die Streife wahrnahm und flüchtete, nahmen die Beamten die Verfolgung auf und stellten den 26-jährigen am Max-Planck-Platz. Ob der Grund für die Nervosität an einem offenen Untersuchungshaftbefehl wegen diverser Delikte oder der nach eigenen Angaben gerade bevorstehenden Besorgung seines Suchtmittels lag, konnten die Beamten nicht in Erfahrung bringen. Für seine Verhaftung war dies jedenfalls irrelevant.

Unabhängig davon wurde durch die Beamten bei der körperlichen Durchsuchung des Verhafteten ein sogenanntes Fixerbesteck mit Heroinanhaftungen aufgefunden. Dies stellt ein Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz dar und hat für den Beschuldigten ein weiteres Ermittlungsverfahren zur Folge.

Aufgrund des Haftbefehles wurde der Festgenommene dem Haftrichter vorgeführt.

Pressebericht OED Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser