Betrunkener sorgt für Großeinsatz am Bürgerzentrum

Burgkirchen - Betrunken machte sich ein 21-Jähriger wohl einen Spaß daraus und schlug einen Feuermelder im Bürgerzentrum ein. Für den falschen Notruf muss er nun blechen:

Für einen Feuerwehreinsatz im Burgkirchener Bürgerzentrum am Freitagabend, 14. Dezember, um 23.04 Uhr wird wohl ein 21-jähriger Chemiekant aus Burgkirchen aufkommen müssen. Der junge Mann hatte unter Alkoholeinfluss in seinem Übermut mit der Faust einen Feuermelder in der Tiefgarage des Bürgerzentrums eingeschlagen und dadurch für einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz gesorgt.

Da er sich dabei auch an der Hand leicht verletzt hatte, konnte er schnell ermittelt werden. Die entstandenen Kosten des Einsatzes werden ihm nun in Rechnung gestellt. Zusätzlich bekommt er noch eine Strafanzeige wegen Missbrauch von Notrufeinrichtungen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser