Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen nach Fall in Burgkirchen

Unbekannter will in Lokal mit Falschgeld bezahlen – dann rennt er einfach weg

Die Polizei Burghausen sucht derzeit nach einem jungen Mann, der am Donnerstagnachmittag (19. Mai) in einem Lokal in Burgkirchen an der Alz mit einem gefälschten 20 Euro-Schein bezahlen wollte.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Burgkirchen an der Alz – Am Donnerstag (19. Mai), gegen 15 Uhr, bezahlte der Gast eines Lokals am Max-Planck-Platz 12 mit einem 20 Euro-Schein. Als derselbe Gast gegen 18 Uhr nochmals erschien und abermals mit einem 20 Euro-Schein bezahlen wollte, stellte der Inhaber fest, dass es sich wohl um eine Fälschung handelt. Er sprach den Mann darauf an, woraufhin dieser davonrannte.

Beschreibung des Flüchtigen:

  • etwa 25 Jahre alt
  • südosteuropäisches Aussehen
  • schlank
  • 3-Tage-Bart
  • bekleidet mit einem rot-schwarzen Poloshirt

Zeugenhinweise auf den Mann werden unter der Telefonnummer 08677/9691-0 an die Polizei Burghausen erbeten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild

Kommentare