Pressemeldung Polizei Altötting

Kurze Flucht für alkoholisierten Emmertinger

Burgkirchen - Am 25. Juli, gegen 0.20 Uhr, ging ein 26-jähriger Emmertinger die Mozartstraße in Burgkirchen / Gendorf entlang. Dabei wurde er beobachtet wie er mit der Hand gegen einen dort geparkten Pkw schlug und diesen beschädigte.

Die herbeigerufene Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Altötting wollte den stark alkoholisierten Emmertinger in Gewahrsam nehmen. Ein Test hatte einen Wert von über 2 Promille ergeben. Als dem Emmertinger dies eröffnet wurde, zeigte er sich wenig einsichtig und wollte davonlaufen. Die Flucht war jedoch nur von kurzer Dauer und endete sehr rasch am Bordstein des angrenzenden Gehweges, den der Emmertinger übersah und stürzte. Nach kurzer medizinischer Versorgung der erlittenen Schürfwunde musste er die restliche Nacht in Polizeigewahrsam verbringen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT