Mehr als 1.000 Fahrzeuge kontrolliert

Geschwindigkeitsmessung bei Burgkirchen

Burgkirchen - Bei einer Geschwindigkeitsmessung der Polizei am vergangenen Donnerstag wurden auf der B 20 bei Burgkirchen gut 1.000 Fahrzeuge auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h kontrolliert.

Am 29. März von 7.30 Uhr bis 13 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Burghausen auf der B20 bei Burgkirchen, in Fahrtrichtung Pirach eine Geschwindigkeitsmessung durch. Von den 1.004 gemessenen Fahrzeugen mussten zwei Fahrzeugführer verwarnt werden. Weitere vier müssen mit einer Anzeige rechnen. Der Tagesschnellste wurde mit 128 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser