Geschwindigkeitsmessung in Burgkirchen

Mit knapp 120 km/h erwischt

Burgkirchen - Am 13. März, wurde auf der Staatsstraße 2356 eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt, bei der einige Temposünder verwarnt wurden. Auch eine Anzeige war mit dabei.

Am 13. März, in der Zeit von 7.15 Uhr bis 12.30 Uhr, wurde auf der Staatsstraße 2356 eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt.Bei erlaubten 100 km/h mussten insgesamt 5 Fahrzeugführer wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit beanstandet werden. Der Schnellste fuhr 117 km/h und muss mit einer Anzeige rechnen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser