Geschwindigkeitskontrollen bei Burgkirchen

"Tagessieger" hatte über 40 km/h zu viel auf dem Tacho

Burgkirchen an der Alz - Am Mittwochvormittag kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit bei Burgkirchen/Nonnreit Richtung Pirach. Einige Autofahrer waren deutlich zu schnell unterwegs.

Der Pressebericht im Wortlaut: 

Beamte der APS Mühldorf führten am Mittwoch, den 10. Juli, in der Zeit zwischen 7.15 Uhr und 12.15 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen mittels Laserhandmessgerät bei Burgkirchen an der Alz/Nonnreit, Richtung Pirach/Burgkirchen, durch. 

Unter anderem wurde ein Autofahrer mit 142 km/h bei einer dort erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gemessen. Dieser muss mit einer Anzeige rechnen. Außerdem bekamen vier Fahrer eine Verwarnung.

Pressebericht der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT