Zufallsfund für Polizei

Burgkirchener (31) baut Cannabis in Mietwohnung an

Burgkirchen - Durch eine zufällige Entdeckung haben Beamte der Burghauser Polizei einen Cannabisanbau in einer Mietwohnung aufgedeckt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im Rahmen einer Befragung in anderer Sache fiel den Beamten am Nachmittag des 21. Junis bei einem 31-jährigen Burgkirchener auf, dass er Cannabis in seiner Wohnung aufbewahrte. Bei der darauffolgenden Wohnungsdurchsuchung, die ein Richter telefonisch anordnete, konnten die Beamten sowohl bereits getrocknetes Marihuana, als auch einige Hanfpflanzen mittlerer Größe sicherstellen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT