Mit 2,5 Promille Unfallflucht begangen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Eine Burghauserin war so schwer betrunken, dass sie auf dem Weg nach Haus einen Unfall baute. Sie wurde bei der Flucht beobachtet.

Am Samstag, 19. Oktober, gegen 12.45 Uhr, beobachtete eine Anwohnerin im Eichendorffring eine 25-jährige Burghauserin dabei, wie diese mit ihr Auto gegen ein geparktes Auto fuhr. Die junge Burghauserin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern. Die Anwohnerin notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei.

Die Unfallverursacherin wurde von einer Streife der Polizei Burghausen an ihrer Wohnanschrift angetroffen. Als die Dame ihre Wohnungstüre öffnete, schlug den Beamten der Grund ihrer unsicheren Fahrweise entgegen. Ein Alkotest zeigte ein Ergebnis deutlich über 2,5 Promille an.

Es wurde auf richterlichen Antrag eine Blutentnahme in der Kreisklinik Burghausen durchgeführt. Der Führerschein der Dame wurde beschlagnahmt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 3500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser