Vollgedröhnt hinter dem Steuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Schon vor einigen Jahren verlor er seinen Führerschein, nun wurde ein 30-jähriger Burgkirchner erneut ertappt. Diesmal stellte die Polizei Kokainkonsum fest.

Schon in den Abendstunden des Freitags (19.Oktober) kontrollierte eine Streife des Einsatzzuges Traunstein einen BMW-Fahrer in Burgkirchen. Dieser gab sofort nach dem Austeigen zu, dass er keinen Fürerschein mehr hat, weil er bereits vor einigen Jahren wegen einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden war.

Bei der weiteren Kontrolle wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der 30-jährige Burgkirchner räumte ein, dass er Kokain konsumiert hat. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Kreisklinikum Altötting durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkeheit im Verkehr aufgrund Drogenkonsums, Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine Anzeige wegen des Drogenkonsums.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser