Fahrerflucht in Burgkirchen

Radfahrer nimmt Auto die Vorfahrt - Autofahrer und Kind (11) verletzt

Burgkirchen - Am Dienstag musste ein Auto einem Radfahrer ausweichen, der rasch noch versuchte vor ihm die Straße zu überqueren. Dabei wurden sowohl der Autofahrer, als auch ein 11-jähriges Mädchen im Auto verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut


Am Dienstag, den 7. Juli, befuhr eine Gruppe Radfahrer gegen 20.25 Uhr die Straße „An der Straß“ im Gewerbegebiet Hecketstall und wollte die St 2107 in Richtung Wimm/ Eschlberg überqueren. Während der Großteil der Radgruppe an der Einmündung wartete, da sich auf der Vorfahrtsstraße ein Fahrzeug näherte, versuchte ein Radfahrer, die Straße noch zu überqueren.

Um einen Zusammenstoß mit dem Radler zu vermeiden, musste der Pkw-Fahrer, ein 40-jähriger Burghauser, stark abbremsen und ausweichen. Durch das Ausweichmanöver zog sich ein 11-jähriges Mädchen aus Burghausen, das mit im Auto saß, Verletzungen zu. Nach der Unfallaufnahme wurde das Kind zur ambulanten Behandlung in das Kreiskrankenhaus Burghausen gebracht.


Der Fahrradfahrer entfernte sich mit seiner Gruppe von der Unfallörtlichkeit, ohne mit dem Pkw-Fahrer Kontakt aufzunehmen. Bei dem Fahrradfahrer handelt es sich um eine männliche Person mit Halbglatze. Er trug keinen Helm.

Der Radfahrer oder mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Burghausen unter der Telefonnummer 08677/9691-0 zu melden.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare