Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Donnerstagnachmittag in Burgkirchen

Unbekannter zündelt im Wald – Ehepaar kann größeres Feuer verhindern

Am Donnerstag (18. August) gegen 15.45 Uhr konnte ein Ehepaar aus Hirten beobachteten, wie ein unbekannter Täter in Burgkirchen an der Alz im bewaldeten Bereich zwischen Auweg und Alz Gras entzündete. 

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Burgkirchen an der Alz – Auf Ansprache flüchtete der unbekannte Täter in westliche Richtung. Nur durch das beherzte Eingreifen der beiden Zeugen konnte ein größeres Feuer verhindert werden. Die hinzugerufene Feuerwehr Burgkirchen konnte noch ein weiteres Glutnest feststellen. Beide konnten abgelöscht werden.

Der unbekannte Mann trug ein dunkelblaues T-Shirt und führte vermutlich ein helles Mountainbike mit sich. Sollten Zeugen sachdienliche Hinweise geben können, werden diese gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altötting zu melden. (08671/9644-0)

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei nochmal ausdrücklich auf die hohe Waldbrandgefahr aufgrund anhaltender Trockenheit hinweisen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Kommentare