Pressemeldung Polizei Burghausen

Burgkirchen: Mann verpasst Ausfahrt und fährt in Graben

Burgkirchen - Ohne Fahrerlaubnis und mit 1,2 Promille fuhr ein Mann mit seinem Auto in einen Graben. Er verpasste die Ausfahrt am Kreisverkehr auf der Staatsstraße nach Emmerting:

Auf dem Weg nach Emmerting verpasste am Neujahrstag gegen 19 Uhr ein 57-jähriger Burgkirchner auf der Staatsstraße 2356 die Ausfahrt am Kreisverkehr und steuerte seinen Kombi in den Graben

Zwar entstand am Fahrzeug kein Schaden, dennoch beschäftigten sich die Beamten der Polizei Burghausen längere Zeit mit ihm: Mit einem Alkoholwert von über 1,2 Promille begleiteten sie ihn zur Blutentnahme in die Kreisklinik Burghausen, zudem stellten sie seinen polnischen Führerschein sicher

Dem Burgkirchner war das Recht aberkannt worden, von einer ausländischen Fahrerlaubnis Gebrauch zu machen, was bedeutet, er war

ohne gültige Fahrerlaubnis

unterwegs, was sich bei den Folgen durch die Justiz niederschlagen dürfte.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare