Jugendschutzkontrollen in Burgkirchen

15-Jähriger mit verbotenem Messer und Zigaretten erwischt

Burgkirchen - Bei Kontrollen mehrerer Jugendlicher fanden Polizeibeamte bei einem 15-Jährigen und seinen deutlich jüngeren Freunden neben einem verbotenen Messer auch Zigaretten. Den Burgkirchener erwartet nun eine Anzeige: 

In den späten Abendstunden des Samstags führten uniformierte Beamte der Polizeiinspektion Burghausen mehrere Jugendschutzkontrollen durch. Im Rahmen der Kontrollen konnte unter anderem in einer Hosentasche eines 15-jährigen Burgkircheners ein Einhandmesser festgestellt werden. Da es sich hierbei um einen verbotenen Gegenstand handelt, wurde das Messer umgehend sichergestellt.

Im weiteren Verlauf konnten die Beamten bei dem 15-Jährigen sowie seinen deutlich jüngeren Freunden mehrere Zigaretten feststellen. Diese wurden selbstverständlich noch vor Ort durch die Besitzer zerbrochen und anschließend ordnungsgemäß entsorgt.

Den 15-jährigen Jungen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser