Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei warnt immer wieder

Burghauserin fällt auf Enkeltrick rein - 2000 Euro sind weg

Eigentlich ist der sogenannte Enkeltrick eine bekannte Masche, trotzdem funktioniert er immer wieder. So auch in Burghausen, wo eine Frau (42) am Mittwoch (10. August) um ihr Geld gebracht wurde.

Pressemitteilung im Wortlaut

Eine 42-Jährige saß am Mittwoch Betrügern auf, und überwies über 2000 €, auf ein unbekanntes Konto im festen Glauben, ihrer Mutter zu helfen.

Am Vormittag erreichte die 42-Jährige eine WhatsApp-Nachricht, von einer ihr unbekannten Nummer. Darin war zu lesen, dass die Mutter eine neue Handy-Nummer habe, und auf die finanzielle Hilfe der Tochter angewiesen sei. Daraufhin überwies die Dame den gewünschten Betrag von insgesamt über 2000 €, auf ein näher bezeichnetes Bankkonto.

Die Polizei warnt hierbei ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche! Reden Sie mit ihren Verwandten und sichern sie sich ab!

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Kommentare