Unfälle bei Burghausen und Marktl

Radfahrer nach Sturz verletzt - Auffahrunfall mit drei Autos

Burghausen/Marktl - Erst passierte am Mittwoch ein Unfall mit einem Radfahrer, der nach dem Sturz verletzt ist und dann ein dreifacher Auffahrunfall. Es sind Ingesamt 9000 Euro Schaden entstanden.

Am Mittwoch, gegen 8.20 Uhr, befuhr eine 32-Jährige aus Burghausen mit ihrem Ford den Dorfnerweg und wollte die Johannes-Hess-Straße geradeaus in Richtung Elisabethstraße überqueren. 

Hierbei übersah sie jedoch einen 41-Jährigen aus Burghausen, der mit seinem Fahrrad auf dem Radweg parallel der Johannes-Hess-Straße in Richtung Wacker-Pforte unterwegs war. 

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Radfahrer zu Sturz kam und dabei verletzt wurde. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 1000 Euro.

Unfälle über Unfälle

Am Mittwoch, gegen 16.50 Uhr, kam es auf der B20 bei Kilometer 3,95 in Fahrtrichtung Marktl zu einem Auffahrunfall, wobei ein Beteiligter leicht verletzt wurde. 

Ein 43-Jähriger aus Marktl war mit seinem Opel Corsa auf einen vorausfahrenden Ford Focus der von einer 23-Jährigen aus Stammhamm gesteuert wurde aufgefahren und schob diesen noch leicht auf einen Mercedes, der von einem 33-Jährigen aus Kirchdorf am Inn gesteuert wurde auf. 

Bei dem Unfall wurde die Ford-Fahrerin leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 8000 Euro. Zur Sicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung wurde die Feuerwehr Marktl alarmiert.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser