Zu spät gebremst!

Auffahrunfall endet im Krankenhaus

Burghausen - Nach einem Auffahrunfall am 19. Januar mussten die beiden Unfallbeteiligten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. 

Am 19. Januar, gegen 12 Uhr, befuhr eine 41jährige aus Burghausen mit ihrem BMW den Ludwigsberg in Richtung Stadtplatz. Auf Höhe des Cafes Mathilda musste sie verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen, da ein vor ihr fahrendes Fahrzeug abbog. Eine hinter ihr fahrende 59jährige aus Hochburg-Ach mit ihrem Skoda bemerkte dies zu spät und fuhr auf den BMW auf, wodurch ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 8.000 Euro entstand. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen und wurden in das Krankenhaus Burghausen verbracht.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser