Zwei Unfallfluchten

Zettel nicht mehr lesbar und gestürzte Radlerin haut ab

Burghausen - Den Regen nicht bedacht hat ein Unfallfahrer in Burghausen. Die Folge: Sein am Unfallwagen angebrachter Zettel ist völlig verwaschen.

Der Unbekannte muss zwischen Mittwochnacht gegen 00.00 Uhr und Freitagmorgen 6.30 Uhr, einen schwarzer Audi A3, der auf dem Parkplatz Zaglau abgestellt war, angefahren haben. Der Wagen wurde am vorderen linken Reifen beschädigt, wodurch die Lenkung des Fahrzeuges ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde und es nicht mehr fahrbereit war. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 2000 Euro

An der Windschutzscheibe hatte vermutlich der Unfallverursacher einen Notizzettel angebracht, dieser ist aber auf Grund des Regens nicht mehr lesbar. Der Unfallfahrer oder Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Burghausen in Verbindung zu setzen.

Fahrradfahrerin begeht Unfallflucht

Freitagmorgen gegen 9.20 Uhr befuhr eine bisher unbekannte Fahrradfahrerin die Mehringer Straße, kam ins Straucheln und stürzte gegen die Fahrertür eines dort am Straßenrand geparkten Renault Clio, wodurch ein Schaden in Höhe von ungefähr 500 Euro entstand. 

Die Fahrradfahrerin setzte sich anschließend wieder auf ihr Fahrrad und setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Unfall wurde von zwei Zeugen beobachtet, die die Unfallverursacherin wie folgt beschreiben: etwa 20 Jahre alt, Brillenträgerin, türkisches Aussehen, graues Kopftuch. Sie war mit einem silbernen Damenfahrrad unterwegs. Zeugenhinweise auf die bisher unbekannte Fahrradfahrerin werden an die Polizei Burghausen erbeten.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser