Verstecken zwecklos: Schläger endlich geschnappt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Ein seit Anfang 2014 gesuchter Schläger wurde endlich geschnappt: Ihn erwartet nun eine Haftstrafe von elf Monaten, die Bewährung wurde widerrufen.

Am Abend des 11. Januar führten gezielte Fahndungsmaßnahmen der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein zur Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten 31-jährigen Burghausers. Dieser war bereits im August 2013 bei einer Schlägerei vor einer Bar in Mühldorf am Inn beteiligt. Hier wurde unter anderem ein junger Mühldorfer massiv von dem Täter mit Faustschlägen und Tritten ins Gesicht schwer verletzt.

Im Februar 2014 wurde der bereits mehrfach Vorbestrafte zur einer Haftstrafe von elf Monaten auf Bewährung verurteilt. Nachdem der offensichtlich unbelehrbare Mann erneut straffällig wurde, kam es jedoch im November 2014 zum Widerruf der Bewährung und der Mann wurde ab diesem Zeitpunkt mit Haftbefehl gesucht.

Dem Burghauser war dies sehr wohl bekannt und er tauchte unter. Er versteckte sich offensichtlich immer wechselnd bei Freunden und Bekannten. Letztendlich klickten am gestrigen Sonntag die Handschellen: Der Burghauser wurde durch Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein in Burghausen „aufgespürt“ und widerstandslos festgenommen. Er wurde am Vormittag des 12. Januar in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser