Drei Autos Schrott - Rentner im Krankenhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Obwohl ein Österreicher ordnungsgemäß am Stop-Schild anhielt, kam es zu einem folgenschweren Crash mit drei kaputten Autos und einem verletzten 81-Jährigen.

Am 28. Oktober, gegen 16.30 Uhr, befuhr ein 49-Jähriger aus Österreich mit seinem Opel Astra die Mozartstraße in südlicher Richtung und wollte die vorfahrtsberechtigte Robert-Koch-Straße geradeaus überqueren. Obwohl er am dortigen Stop-Schild anhielt, übersah er einen Audi, der von einem 81-Jährigen aus Burghausen gesteuert wurde und die Robert-Koch-Straße stadteinwärts befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Audi nach rechts gesteuert wurde und dort gegen einen wartenden BMW, in dem sich eine 28-Jährige aus Emmerting befand, stieß und anschließend in einem Gartenzaun zum Stehen kam. Durch den Unfall wurde der Audi-Fahrer leicht verletzt und vom BRK in das Krankenhaus Burghausen eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 19.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser