Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hinweise liegen bereits vor

Verkehrsunfallflucht in Burghausen

Burghausen - Dieser Fahrer eines  Kleintransporters wird voraussichtlich doch noch für seine Unfallflucht zur Verantwortung gezogen.

Am Donnerstag, 18. Januar, gegen 8.30 Uhr, befuhr ein 18jähriger aus Rain mit seinem Skoda die Wackerstraße aus Richtung Robert-Koch-Straße und wollte nach links in die Krankenhausstraße einbiegen. Vor ihm fuhr ein Mercedes Kleintransporter, der ebenfalls in die Krankenhausstraße einbog. Als beide den Abbiegevorgang abgeschlossen hatten, fuhr der Fahrer des Kleintransporters plötzlich rückwärts und stieß gegen die vordere Stoßstange des Skodas, wobei ein Schaden in Höhe von 150,- Euro entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Es liegen Hinweise auf ihn vor. Die Ermittlungen laufen mit berechtigten Erfolgsaussichten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare