Auto verkeilt sich unter Anhänger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Eigentlich wäre es ein normaler Auffahrunfall gewesen. Weil sich jedoch das Auto unter einem Anhänger verkeilte, gestaltete sich die Bergung auf der B20 schwierig.

Lesen Sie auch:

Zu einem Auffahrunfall mit einer verletzten Person kam es am 18.01.2013 gegen 15:30 Uhr auf der B20 zwischen Marktl und Burghausen. Zur Unfallzeit befuhr eine 79-jährige Burghauserin mit ihrem Peugeot die B20 von Marktl in Richtung Burghausen. Vor ihr war ein Fahrschüler mit einem VW und einem Pkw Anhänger unterwegs. Kurz vor der Alzkanalbrücke in Höhe der Gabelung zum Overfly, musste der 17- jährige Fahrschüler wegen eines liegengebliebenen Pkws bremsen.

Die dahinter fahrende Peugeot-Fahrerin konnte ihren Pkw nicht rechtzeitig zum Stillstand bringen, so dass sich ihre Motorhaube unter den Anhänger schob und dieser aus der Anhängerkupplung gerissen wurde. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Auffahrerin leichte Verletzungen und musste in der Kreisklinik Burghausen ambulant versorgt werden. Die Bergung gestaltete sich schwierig, da sich der Anhänger mit dem Pkw verkeilt hatte. Sowohl das Auffahrerfahrzeug, als auch der Anhänger wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 8.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser