77-Jähriger wendet auf B20 - Unfall!

Burghausen - Beim Auffahren auf die B20 fiel einem 77-Jährigen plötzlich ein, dass er in die falsche Richtung unterwegs war. Die Folge waren ein Wendemanöver und ein Unfall:

Am Montag, 2. Februar, gegen 16.40 Uhr, befuhr ein 77-Jähriger aus Burghausen mit seinem VW Passat die Abfahrt der Burgkirchener Straße in Richtung B20 in Fahrtrichtung Burghausen. Als er auf dem Beschleunigungsstreifen bemerkte, dass er falsch gefahren war, versuchte er vom Beschleunigungsstreifen aus direkt zu wenden und in Richtung Marktl weiterzufahren.

Hierbei übersah er jedoch einen entgegenkommenden Mazda, der von einem 60-Jährigen aus dem Landkreis Rottal-Inn gesteuert wurde und stieß mit diesem zusammen. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von circa 5.500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser