Unfälle am Wochenende in Burghausen

Polizei gestreift, Platzwunde und Zusammenstoß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Wochenende gab es in Burghausen mehrere Verkehrsunfälle. Dabei wurden Personen verletzt und es kam zu Sachschaden.

Am Freitag, gegen 10 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Burghauser mit seinem BMW die Stegerwaldstraße und wollte in die Unghauser Straße einbiegen. Dies tat er in einem zu weitem Bogen und stieß gegen einen von rechts kommenden Opel, der von einer 23-Jährigen aus Burghausen gesteuert wurde. Es kam zum Unfall im Einmündungsbereich, wobei sich die Burghauserin sowie ihre Beifahrerin, eine 19-Jährige aus Altötting,leicht verletzten. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von etwa 4.000 Euro.

Spiegel von Polizeifahrzeug gestreift

Am Tag darauf, gegen 11.30 Uhr, hielt ein Dienstfahrzeug der Bundespolizei in der Marktler Straße, Höhe Haus Nr. 33, um Einsatzkräfte aussteigen zu lassen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 24-Jährige aus Eggenfelden die Marktler Straße und streifte beim Vorbeifahren mit dem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel des Polizeifahrzeuges. Beide Spiegel gingen zu Bruch, wobei ein Schaden in Höhe von insgesamt 200 Euro entstand.

Platzwunde am Kopf

Am 16. April, gegen 13.10 Uhr, befuhr ein 76-jähriger Burghauser mit seinem Fahrrad den Voltaweg. Plötzlich verlor er aus Unachtsamkeit die Kontrolle und fuhr nach rechts in ein Gebüsch, stürzte und zog sich eine kleine Platzwunde am Kopf zu. Sachschaden entstand nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser