Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer:

Crash mit Schüler: Fahrer wurde ermittelt

Burghausen - Auf dem Schulweg stieß ein 13-jähriger Radfahrer mit einem BMW zusammen. Der Schüler wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle allein gelassen.

Am 20. Januar, gegen 7:50 Uhr, befuhr ein 13-jähriger Schüler aus Burghausen mit seinem Fahrrad die Lindacher Straße stadtauswärts und wollte die Kreuzung zur Unghauser Straße überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus der Unghauser Straße stadteinwärts fahrenden BMW, wodurch der Junge zu Sturz kam.

Sowohl der Autofahrer als auch ein unbeteiligter Radfahrer kümmerten sich zunächst um den Schüler, verließen anschließend jedoch die Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Der Junge wurde später von seiner Mutter wegen leichterer Verletzungen zur Erstversorgung in das Krankenhaus Burghausen verbracht, wo er ambulant behandelt wurde.

Der Fahrer des dunklen BMW wurde durch die Streife ermittelt. Weitere Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sind erforderlich.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser