Unfallfahrer (21) war betrunken

Frontal-Crash in Burghausen: Ein Verletzter und hoher Sachschaden

Burghausen - Am späten Dienstagabend kam es zu einen Frontalzusammenstoß zwischen einem Golf- und einem Skodafahrer aufgrund von Trunkenheit am Steuer. Dabei wurde ein Fahrer leicht verletzt.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:


Am Dienstag, den 8. Dezember, befuhr ein 21-Jähriger aus Burghausen gegen 23.10 Uhr mit seinem Skoda die Wackerstraße in Richtung Marktler Straße. Zur gleichen Zeit befuhr ein 37-Jähriger aus Rotthalmünster mit seinem VW Golf die Wackerstraße in Richtung Wacker-Südpforte.

Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholisierung kam der 21-Jährige auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Golf zusammen. Ein freiwilliger Alcotest erbrachte bei dem 21-Jährigen einen Wert von knapp unter einer Promille. Der 21-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde mit dem Rettungswagen in eine Kreisklinik verbracht. Dort wurde eine Blutentnahme angeordnet.


Der Fahrer des VW Golf blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 19.000 Euro. Zur Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe am Skoda und zur Absperrung der Unfallörtlichkeit war die Freiwillige Feuerwehr Burghausen im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Daniel Karmann/dpa

Kommentare