Unfall bei Baumfällarbeiten in Burghausen

Radfahrer (49) wird von Baum getroffen und verletzt

+

Burghausen - Am Freitagmorgen, den 26. Juli, wurde die Freiwillige Feuerwehr Burghausen zu einem Unfall in die Lindacher Straße alarmiert.

Update, 28. Juli, 7.50 Uhr - Pressemeldung Feuerwehr Burghausen

Über Notruf wurde mitgeteilt, dass ein Baum auf eine Person gestürzt sei, und diese darunter eingeklemmt ist. Nach wenigen Minuten erreichte die Feuerwehr die Einsatzstelle mit schwerem Gerät, darunter ein Rüstwagen, zur technischen Hilfeleistung. 

Bei Baumfällarbeiten durch ein Dienstleistungsunternehmen war offensichtlich, trotz Absicherungsmaßnahmen, ein Fahrradfahrer in den Gefahrenbereich gelangt und wurde durch einen umstürzenden Baum getroffen. Entgegen der ersten Mitteilung über Notruf, wurde die Person glücklicherweise nur leicht verletzt und nicht unter dem Baum eingeklemmt. 

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Radfahrer von der Feuerwehr erstversorgt und die Einsatzstelle anschließend der Polizei übergeben. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften im Einsatz.

Pressemitteilung FFW Burghausen

Erstmeldung

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag, den 26.07.2019, gegen 8 Uhr, führte eine Firma in Burghausen, in der Lindacher Straße, Baumfällarbeiten durch. Trotz Sicherungsposten fuhr ein 49-jähriger Radfahrer auf dem Radweg von der Klausenstraße her kommend in den Gefahrenbereich ein und wurde vom umfallenden Baum getroffen. Der Radfahrer wurde mit dem BRK leichtverletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit 4 Fahrzeugen im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT