Über rote Ampel gefahren: Radler schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Ein 88-jähriger Radler wurde bei einem Unfall mit einem Auto an der Glöcklhoferkreuzung schwer verletzt. Vermutlich ist er zuvor über eine rote Ampel gefahren.

Am Samstag, 5. Juli, kam es gegen 16 Uhr an der sogenannten „Glöcklhoferkreuzung“ zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Ein 88-jähriger Burghauser wollte am dortigen Fußgängerüberweg die Unghauser Straße in Richtung Burg überqueren. Dabei stieß er gegen einen Pkw, der vom Ludwigberg her kommend nach links in die Unghauser Straße einbiegen wollte.

Der Radfahrer kam zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Burghauser Krankenhaus eingeliefert. An dem Pkw, sowie am Fahrrad entstand nur geringer Sachschaden.

Der Radfahrer missachtete wahrscheinlich am Fußgängerüberweg die rote Ampel und verursachte so den Unfall.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser