Fahndungserfolg der Grenzpolizei Burghausen

Serbe (45) mit gefälschtem Kennzeichen erwischt

Burghausen - Burghauser Grenzpolizisten fiel am Wochenende an der B12 Höhe Marktl ein serbischer Mercedes Sprinter mit Anhänger ins Auge. Die Kontrolle förderte Interessantes zutage.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Im vollbeladenen Kleinlastwagen befand sich nur der Fahrer, ein 45-jähriger Serbe. Unter der hintersten Sitzreihe fanden die Grenzpolizisten elf offenbar frisch produzierte deutsche Kennzeichenpaare ohne Zulassungsstempel, sechs davon waren für aktuell zugelassene Autos in ganz Deutschland ausgegeben. Dies alleine ist zwar kein Straftatbestand, weckte aber das Interesse der Polizisten. Der Serbe war bereits 2019 in einem ähnlichen gelagerten Fall aufgetreten. Und tatsächlich fanden die Burghauser Grenzpolizisten dann im Sprinter auch noch ein Kfz-Kennzeichen mit gefälschtem Zulassungs- wie auch HU-Stempel.

Dafür erwartet den 45-Jährigen auf jeden Fall eine Anzeige wegen Urkundenfälschung. Weitere Ermittlungen der Polizei folgen.

Pressemeldung der Grenzpolizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare