Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Mozartstraße Burghausen

Fast drei Promille: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt

Die Polizei nahm einen Fahrer mit drei Promille fest. Ihm wurde der Führerschein entzogen.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Burghausen - Zeugen verhinderten eine Trunkenheitsfahrt, der betroffene 61-jährige Burghauser muss sich wegen Verdachts auf Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Der Citroen-Fahrer wurde aufgrund einer Mitteilung gegen 21.15 Uhr in der Mozartstraße einer Kontrolle unterzogen. Zuvor hatten die Mitteiler verhindert, dass der 61-Jährige sein Fahrzeug in Bewegung setzen konnte. Da das Fahrzeug allerdings mitten auf der Fahrbahn stand und der Motor noch warm war, bestand der Verdacht, dass bereits eine Trunkenheitsfahrt stattgefunden hatte. Der vermeintliche Fahrer hatte laut freiwilligem Atemalkoholtest einen Alkoholwert von fast drei Promille.

Daraufhin wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein wurde sichergestellt. Zur Unterbindung der Weiterfahrt wurde das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt

Kommentare