Kontrolle in Burghausen

Zuerst mit Alkohol und dann ohne Führerschein unterwegs

Burghausen - Am Samstag, 25. April, gegen 21.35 Uhr, wurde ein Autofahrer im Stadtgebiet Burghausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Diese hatte Folgen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ungünstig für den 31-jährigen Fahrer war nämlich, dass er zwar eine kroatische Fahrerlaubnis vorlegte, bei der genaueren Überprüfung durch die Beamten allerdings festgestellt wurde, dass es ihm aufgrund einer Fahrt unter Alkoholeinfluss bis zum Jahresende gerichtlich verboten ist, Kraftfahrzeuge in Deutschland zu führen. 

Der Fahrer wird sich nun wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten müssen.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare