Bei Polizeikontrollen in Burghausen

Autofahrer (27) aus Altötting im Drogenrausch unterwegs

Burghausen - Am Freitagmorgen landeten Polizeibeamter bei Verkehrskontrollen gleich zwei Volltreffer: Sie konnten nicht nur einen mit Haftbefehl gesuchten Mann festnehmen, sondern auch einen unter Drogen stehenden Autofahrer aus dem Verkehr ziehen.

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Am Freitag, den 31. Mai, in der Zeit von 6 Uhr bis 8 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Burghausen in der Burkirchener Straße stationär Verkehrskontrollen durch. Hierbei konnten sie gegen 7 Uhr einen 23-jährigen Mann aus Niedersachsen verhaften, gegen den ein Haftbefehl bestand. Der junge Mann konnte den Haftbefehl durch Zahlung einer Geldstrafe abwenden.

Im weiteren Verlauf kontrollierten die Beamten einen 27-Jährigen aus Altötting. Da den Beamten sofort drogentypische Ausfallerscheinungen auffielen, unterzogen sie den Mann einem Drogentest.

Da der Test positiv auf Kokain reagierte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Sollte die Blutentnahme den Verdacht bestätigen, erwarten den Altöttinger ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Bei einer anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnten zudem weitere geringe Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT