Eine weiter Frau wurde in Burghausen mit 0,9 Promille erwischt

Wegen ihrer unsicheren Fahrweise: Passanten stoppen betrunkene Frau

Burghausen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag erwischte die Polizei zwei Verkehrsteilnehmerinnen betrunken. 

Am Ostersonntag, den 21. April gegen 1 Uhr nachts, wurde eine 46-jährige Burghauserin aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise von Passanten in der Neustadt angehalten und in ein Gespräch verwickelt. Die erkennbar stark betrunkene Verkehrsteilnehmerin wurde von der hinzugerufenen Polizeistreife ins Krankenhaus Burghausen begleitet und dort einer Blutentnahme unterzogen. Die Fahrerin erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr in Folge Alkohol und der Entzug der Fahrerlaubnis.

Bereits kurz nach 3 Uhr derselben Nacht, wurde eine 25-jährige Fahrerin aus Emmerting in der Tittmoninger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem sofort starker Alkoholgeruch festzustellen war, wurde ein Vortest durchgeführt, welcher knapp 0,9 Promille ergab. Die junge Dame erwartet nun ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren mit einem Regelbußgeld von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT