Trunkenheit im Verkehr

Pkw-Lenker (34) betrunken und ohne Führerschein in Burghausen gestoppt

Burghausen - Durch einen aufmerksamen Zeugen, konnte ein 34-Jähriger Ford-Fahrer, der alkoholisiert und ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war, aus dem Verkehr gezogen werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am 19. Oktober, gegen 21 Uhr, teilte ein aufmerksamer Bürger mit, dass im Stadtgebiet von Burghausen ein Autofahrer durch seine äußerst unsichere Fahrweise auffällt

Der 34-jährige Fahrer des Ford Focus, wurde durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Burghausen kontrolliert. Hierbei wurde erheblicher Alkoholgeruch und ein unsicherer Gang festgestellt. 


Da dieser einen Atemalkoholtest verweigerte, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Burghausen durchgeführt. 

Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer des Pkws nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. 

Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/Matthias Hiekel/dpa-Zentralbild/dpa (Symbolbild)

Kommentare