Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Burghausen

Polizei ermittelt nach drei Unfallfluchten an nur einem Tag

Im Zeitraum vom 22. bis zum 25. Mai kam es in Burghausen zu gleich drei Unfällen, bei denen die Verursacher anschließen abgehaut sind; die Polizei ermittelt.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Burghausen - Insgesamt drei Unfallfluchten im Burghauser Stadtgebiet wurden der Burghauser Polizei am Dienstag, den 25. Mai, gemeldet:

Tittmoninger Straße auf dem Friedhof-Parkplatz

Der erste Unfall ereignete sich bereits am Pfingstmontag, den 24. Mai. Die Geschädigte, eine 63-Jährige aus Österreich, parkte ihren BMW ordnungsgemäß gegen 15.45 Uhr am Friedhofsparkplatz. Als sie um 16 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie Kratzer und Lackabrieb hinten rechts fest. Der Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Röntgenstraße

In der Zeit von Samstag, den 22. Mai, 15.30 Uhr bis Dienstag, den 25. Mai, 7.15 Uhr, wurde in der Röntgenstraße ein weiteres Fahrzeug, ein BMW, angefahren. Das Auto wurde an der Fahrertüre, der linken vorderen Seite sowie am Radkasten beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf circa 2.500 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. 

Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Burghausen unter der Tel.-Nr. 08677/96910.

Unghauser Straße vor der Feuerwehr

Die dritte Unfallflucht betraf einen in der Unghauser Straße abgestelltes Auto. Der Verursacher touchierte in der Zeit von 7 bis 16 Uhr einen Ford Fiesta an Stoßstange und Radkasten, der bei der Feuerwehr abgestellt war. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden von etwa 500 Euro zu kümmern.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare