26-jährigen in Burghausen kontrolliert

Doppelt Erwischt - Grenzpolizei schnappt mehrfachen Verkehrssünder

Burghausen - Nachdem ein 26-jähriger von der Grenzpolizei kontrolliert wurde, stellten die Beamten fest, dass bei dem Mann sowohl die Zahlung eines Bußgeldes als auch der Entzug seines Führerscheins noch ausstand.

Der Pressebericht im Wortlaut: 

Manche Tage laufen schlecht. Der letzte Sonntag war wohl so ein Tag für einen in Großbritannien wohnhaften Rumänen. Spätestens, als ihn die Burghauser Grenzpolizisten als Insasse in einem rumänischen Sprinter identifizierten. Zum einenlag gegen den 26-jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort vor

Die darin vom Gericht festgesetzte Geldstrafe im höheren dreistelligen Bereich konnte der Rumäne noch vor Ort aufbringen. Zudem lag aber von der gleichen Staatsanwaltschaft auch noch eine Ausschreibung zur Einziehung seiner Fahrerlaubnis zur Durchsetzung eines Fahrverbotes vor. 

Diesem Auftrag kamen die Grenzpolizisten nach und nahmen dem 26-jährigen Rumäneneinen gültigen irischen wie auch einen britischen Führerschein ab.

Pressebericht der Grenzpolizeistation Burghausen 

Rubriklistenbild: © Polizeipräsidium Oberbayern Süd (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT