Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 9. Mai in Burghausen

Polizei erwischt per Haftbefehl gesuchten Mann: Er hatte auch keinen Führerschein

Die Grenzpolizei Burghausen erwischte am 9. Mai einen per Haftbefehl gesuchten Mann in seinem Auto. Er hatte auch keinen gültigen Führerschein.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Burghausen - In der Nacht von Sonntag (9. Mai) auf Montag (10. Mai) stellen Beamte der Burghauser Grenzpolizisten im Rahmen der Schleierfahndungskontrolle kurz vor Mitternacht an der B12 bei Marktl einen Pkw VW Sharan mit französischem Kennzeichen fest. Bei der Überprüfung des Fahrers konnte ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ansbach gegen den 42-jährigen Rumänen festgestellt werden. Verurteilt war der Mann wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu einer vierstelligen Geldstrafe.

Der Rumäne konnte die geforderte Geldstrafe vor Ort aufbringen und somit den Haftbefehl abwenden. Allerdings stellte sich im Zuge der weiteren Ermittlungen heraus, dass der Rumäne sich gar nicht mehr zur Weiterfahrt hinters Steuer setzen durfte. Wegen der zur Verurteilung gekommenen Verkehrsstraftat war gegen ihn im Juli 2020 ein Fahrverbot verhängt worden. Seinen Führerschein hatte er aber nie abgegeben. Aus diesem Grund wurde das Dokument nun durch die Burghauser Grenzpolizisten Beschlagnahmt und so das Fahrverbot wirksam.

Pressemitteilung Grenzpolizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © Matthias Balk

Kommentare