Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurioser Fall für Polizei Burghausen

Frau will Anzeige erstatten, weil ihr jemand ins Auto gefahren ist - und ist selbst betrunken

Burghausen - Einer Frau wird ans Auto gefahren. Daraufhin will sie Anzeige erstatten - und ist dabei selbst ziemlich betrunken.

Am 24. Januar gegen 17.30 Uhr kam eine 36-jährige Burghauserin zur Polizei Burghausen, um eine Unfallflucht anzuzeigen. Sie hatte in der Zeit von 17 bis 17.15 Uhr ihren blauen VW Tuareg am Parkplatz der Turnhalle in Raitenhaslach abgestellt. In dieser Zeit wurde das Fahrzeug hinten links angefahren.

Eine Zeugin berichtete ihr, dass sie ein Krachen gehört hatte und anschließend ein kleiner BMW schnell weggefahren sei. Bei der Anzeigenaufnahme konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden, woraufhin ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von über 1,5 Promille ergab.

Anschließend folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus Burghausen. Der Fahrzeugschlüssel sowie die Fahrerlaubnis wurden sichergestellt. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare