Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen rollendem Holzteil

Burghauserin (64) landet nach Ausweichmanöver auf Autodach

In den Vormittagsstunden des Mittwochs (3. August) landete eine Burghauserin (64) nach einem Ausweichmanöver mit dem Dach ihres Fahrzeugs auf der Straße.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Burghausen – Am Mittwoch (3. August) gegen 11.45 Uhr, kam eine 64-jährige Burghauserin im Bereich Unterhadermark von der Fahrbahn ab und landete letztendlich auf dem Fahrzeugdach. An der Unfallstelle, einem geteertem Hohlweg im Wald, war ein Holzteil auf die Fahrbahn, bzw. den Fahrbahnrand, gerollt.

Diesem Teil war sie ausgewichen, und anschließend aufgrund der schrägen Böschung umgekippt. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt, der Sachschaden am Auto wurde auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa/Marcus Führer/Archivbild

Kommentare