Verkehrsunfall auf der B20 bei Burghausen

Lkw streift Auto und löst Auffahrunfall aus

Burghausen - Am Freitag, den 6. September, gegen 8.10 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B20 in Fahrtrichtung Burghausen, unmittelbar vor dem Ortseingang.

Pressemeldung im Wortlaut:

Hierbei befuhr ein 40 Jähriger LKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug den linken, von zwei Fahrstreifen auf der B20 in Richtung Burghausen. Der LKW-Fahrer wollte einen Fahrstreifenwechsel von dem linken, auf den rechte Fahrstreifen vollziehen.

Dabei hat er jedoch einen grauen Opel Astra, welcher direkt neben ihm, den rechten Fahrstreifen befuhr, übersehen und touchierte beim Fahrstreifenwechsel die linke Fahrzeugseite dieses Wagens. Im Anschluss dazu hat sich der Opel um etwa 90 Grad nach links gedreht und stand quer, vor dem Lastwagen.

Der LKW Fahrer führte infolge dieses Zusammenstoßes eine Vollbremsung durch. Dabei ist ihm dann ein drittes Fahrzeug, ein VW Golf, hinten aufgefahren und mit der Motorhaube unter dem LKW stecken geblieben. Beide Fahrzeuginsassen des VW Golfs wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Altötting verbracht. Die beiden Autos werden auf einen wirtschaftlichen Totalschaden mit Schadenshöhe von insgesamt etwa 25.000 Euro geschätzt. Am LKW war nur ein leichter Schaden erkennbar.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT