Fahrer alkoholisiert

Beifahrerin darf weiterfahren

Burghausen - Nach einer Verkehrskontrolle der Polizei durfte die Beifahrerin des kontrollierten Fahrzeugs das Steuer übernehmen, da der Fahrer zu stark alkoholisiert war.

Am Samstag, 4. August, gegen 1 Uhr, wurde auf der Staatsstraße 2108 zwischen Burghausen und Emmerting ein Hyundai einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 67-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden, ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von etwa 0,7 Promille. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot, dazu ein Punkt in Flensburg. Für die Heimfahrt durfte die (nüchterne) Beifahrerin das Steuer übernehmen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser