Kontrolle bei Burghausen

Gefälschte Papiere: Bosnier gibt sich als Bulgare aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Schleierfahnder haben bei einer Kontrolle einen Bosnier aufgegriffen, der sich mit einem gefälschten bulgarischen Ausweis unter anderem eine Steuernummer erschlichen hat.

Den Experten der Polizeistation Fahndung Burghausen fiel der gefälschte Personalausweis sofort ins Auge, als sie einen vermeintlichen Bulgaren in einem Reisebus an der B12 bei Marktl kontrollierten. 

Der 38-Jährige hatte zur Untermauerung seiner bulgarischen Identität auch einen verfälschten Führerschein sowie einen verfälschten Reisepass dabei. In Wahrheit handelte es sich aber um einen bosnisch-herzegowinischen Staatsbürger. Mit der falschen Identität eines EU-Bürgers war es ihm möglich, sich in Deutschland anzumelden und eine Steuernummer zu erlangen. 

Die Burghauser Schleierfahnder erfassten den 38-jährigen erkennungsdienstlich und der Staatsanwalt verhängte eine Sicherheitsleistung, die der falsche Bulgare bar hinterlegen konnte.

Die Anzeige wegen Urkundenfälschung und Verschaffens amtlicher Ausweise, illegalem Aufenthalt ohne Pass und Aufenthaltstitel folgte umgehend.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser