Mehrere Einsätze für Burghauser Polizei

Einbruch in Auto, Ladendiebstahl und ein verletzter Radfahrer

Burghausen - Mehrere wenn auch kleinere Einsätze hatte die Polizei in Burghausen in den letzten Tagen zu verzeichnen.

Am Donnerstag, im Zeitraum zwischen 17 und 20 Uhr wurde aus einem weißen Audi A5, mit Eichstätter Kennzeichen ein Handy, ein 50 Euro-Schein sowie eine hochwertige Sonnenbrille entwendet. Das Fahrzeug war in dieser Zeit in Burghausen am Finanzamt-Parkplatz abgestellt. Der Autobesitzer hatte die Seitenscheibe ein Stück offen stehen lassen. Dies nutzte ein bislang unbekannter Täter und drückte die Seitenscheibe ein Stück hinunter und konnte somit in das Fahrzeug greifen um die genannte Gegenstände zu entwenden. Diese lagen leider offen sichtbar im Auto.

Mann will Baumaschine klauen

Am Freitag, gegen 12.30 Uhr, kam es in einem Baumarkt in Burghausen in der Klausenstraße zu einem Ladendiebstahl. Ein 35-jähriger Burghauser wurde dabei beobachtet wie er versuchte eine Baumaschine im Wert von 339 Euro zu entwenden. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige. Zudem wurde ihm ein Hausverbot erteilt.

77-Jähriger verletzt

Später am Freitag, um 18.10 Uhr, kam es an der Kreuzung Berchtesgadener Straße/Anton-Riemerschmid-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Eine 21-jährige Burghauserin fuhr mit ihrem Toyota von der Anton-Riemerschmid-Straße in die Kreuzung ein. Dabei übersah sie den auf der bevorrechtigten Berchtesgadener Straße fahrenden 77-jährigen Radfahrer. Beide Verkehrsteilnehmer stießen zusammen, der Radfahrer kam zu Sturz. Der Radfahrer verletzte er sich leicht und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Burghausen gebracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser