Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schleierfahnder haben richtigen Riecher

Drogen im Gepäck und Haftbefehl - Fahndungserfolg für Burghauser Grenzpolizei

Am Freitag (18. November) kontrollierten Fahnder der Grenzpolizeistation Burghausen an der A94 am Autohof Frixing einen mit 4 Personen besetzten Kleintransporter auf dem Weg nach Polen. 

Die Meldung im Wortlaut:

Burghausen/Frixing - Bei der Durchsuchung des Transporters fanden die Beamten in einem schwarzen Rucksack eine nicht geringe Menge von chemischen Betäubungsmitteln. Der Besitzer wurde vorläufig festgenommen und nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft nach polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ein weiterer Insasse des Fahrzeugs war wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ausgeschrieben. Dieser wurde ebenfalls nach polizeilichen Maßnahmen entlassen. 

Pressemeldung der Grenzpolizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe / dpa

Kommentare