Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Männer (23/38) reagieren geistesgegenwärtig

In letzter Sekunde bemerkt: Unbekannter will offenbar Mehrfamilienhaus in Burghausen anzünden

Wollte ein bislang unbekannter Täter in Burghausen ein Mehrfamilienhaus anzünden? Zwei Männer fanden im Keller einen brennenden Karton, der an einer Türe befestigt war und reagierten geistesgegenwärtig.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Burghausen – Am Mittwoch, 22. September, gegen 13.45 Uhr, nahmen ein 23-Jähriger und ein 38-Jähriger im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Friedrich-Ebert-Straße Rauchgeruch wahr.

Die Ursache des Geruchs war ein Karton, der an einer Kellertüre befestigt war und brannte. Nachdem die zwei Männer den Brand gelöscht hatten, kontaktierten sie zusätzlich die Feuerwehr Burghausen. Diese kam mit drei Einsatzkräften und einem Fahrzeug zum Entlüften und weiterer Überprüfung der Örtlichkeit.

Auf Grund der ersten Ermittlungen vor Ort muss davon ausgegangen werden, dass der Brand vor Ort vorsätzlich verursacht wurde. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, wenden sich bitte an die Polizeiinspektion Burghausen, unter der Telefonnummer 08677/9691-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Bernd Settnik/dpa

Kommentare