Brand in Burghausen

Feuermelder rettet Bewohner vor Flammen

Burghausen - Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses als in der Küche Feuer ausbrach.

Am Montag, 11. Dezember, gegen 18.30 Uhr, wurden Anwohner des Anwesens Burgfrieden 2 durch akustischen Feueralarm und Rauchgeruch auf einen Brand im dritten Stock aufmerksam und verständigten die Feuerwehr Burghausen. 

Der Brand brach in der Küche im Bereich des Elektroherdes aus und konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. 

Es wurdeniemand verletzt. Da eventuellFahrlässigkeit der Mieterin zum Brandausbruch geführt hat, wurden seitens der Polizeiinspektion Burghausen Ermittlungen eingeleitet. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser