Auffahrunfall auf der B20 in Burghausen

BMW-Fahrer hält wegen Rehen plötzlich an - Sein Hintermann schafft es nicht mehr zu bremsen

Burghausen - Ein 20-jähriger Neuöttinger war am Montag, 26. Oktober gegen 0.45 Uhr in Burghausen auf der Verbindungsstraße B20/Unghauser Straße mit seinem BMW unterwegs.

Als vor ihm Rehe die Straße querten, blieb er stehen um diese nicht anzufahren. Ein hinter ihm fahrender 19-jähriger Waldkraiburger, ebenfalls mit einem BMW unterwegs, erkannte dies zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf die hintere Stoßstange des Neuöttingers auf.

Verletzt wurde bei dem Auffahrunfall niemand. Der Schaden an beiden Autos beläuft sich auf etwa 3.500 Euro.


Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare